ModellvariantenTestShopAGBKontakt

Wie hilft die RollerMouse?

Einseitige Fehlbelastungen können zu Problemen führen!

Die Arbeit am Computer ist für viele zur täglichen Notwendigkeit und Normalität geworden, im Beruf und auch zu Hause. Da dies mit einseitigen Belastungen vor allem beim Arbeiten mit einer "herkömmlichen" Maus verbunden ist, ist es kein Wunder, dass mittlerweile fast jeder zweite in irgendeiner Weise die negativen Auswirkungen hiervon spürt. Diese können sich in vielfältiger und schmerzhafter Weise im Bereich der der Fingergelenke, des Arms und der Schulter zeigen. Die Beschwerden werden unter den Begriffen "RSI-Syndrom" bzw. "Mausarm" zusammen gefasst.

Haben Sie sich schon mal für Ihre Maus interessiert?

Bei der Ausstattung des Computer-Arbeitsplatzes macht man sich meistens überhaupt keine Gedanken um die Beschaffenheit der Maus. Während alle möglichen technischen Ausstattungsdetails wichtig genommen werden, hat man eigentlich überhaupt keine Ausstattungswünsche an das neben der Tastatur wichtigste Arbeitsgerät, die Maus. Allenfalls sollte es eine optische Maus sein und vielleicht noch über ein Scrollrad verfügen. Das war es auch schon...

Das Konzept der RollerMouse...



RollerBar bei RollerMouse Free2

... ist die Steuerung des Mauszeigers mit dem Rollstab, einer auf einer Stange gelagerten Walze.



Der Rollstab ist leichtgängig gelagert und kann mit einer oder mit beiden Händen gesteuert werden. Der Mauszeiger wird nach links und rechts durch seitliches Verschieben des Rollstabes, nach oben und unten durch Drehen des Rollstabes bewegt. Sie arbeiten dabei zentral vor dem Körper, nicht seitlich mit ausgestrecktem Arm, und steuern die Bewegung fein mit den Fingern und nicht grob durch Bewegung des ganzen Arms, wie bei der klassischen Maus.

Die Bewegung des Rollstabs wird durch einen verdeckten optischen Sensor aufgenommen und intelligent zur Steuerung des Mauszeigers verwendet. Wenn man an die seitlichen Endpositionen des Rollstabs kommt, wird ein Sensor ausgelöst und der Mauszeiger automatisch weiter verschoben.

Das Arbeiten mit dem Rollstab ist intuitiv und innerhalb weniger Minuten leicht erlernbar. Falls Sie sich aber nicht sicher sind, ob Sie die Umstellung schaffen, schlagen wir Ihnen einen kostenfreien zweiwöchigen Test vor!